POTTstories

Meine Damen und Herren, heute geht es in den POTTstories um Agnes.
Agnes habe ich vor einer Weile kennen gelernt, als ich mit Freunden zum Essen im Leckerbisschen, einem veganen Restaurant in Mülheim, verabredet war. Sie saß am Nachbartisch und ich sah sie die ganze Zeit über im Blickwinkel. Als ich sie fragte, war sie sofort bereit, sich ablichten zu lassen.


 

Agnes ist 29 Jahre alt und gelernte Zahnmedizinische Fachangestellte. Ursprünglich kommt sie aus Polen und ist mit ihrer Familie ins Ruhrgebiet nach Mülheim gezogen, als sie noch ein Kind war. "Seitdem bin ich dem Pott treu." erzählt sie selbst.






In ihrer Freizeit ist sie viel mit Freunden und ihrer Schwester Jessica unterwegs. Gemeinsam schauen sie Filme, backen oder gehen auf kleine Konzerte. Agnes schätzt besonders nach einer turbulenten Trennung einer langjährigen Beziehung ihre Familie und Freunde sehr.  Inzwischen ist sie glücklich liiert und lebt mit ihrem Freund, ihren beiden Katzen und einer Ratte zusammen. 


"Body-Modification liebe ich besonders, ob nun bei mir oder meinen Mitmenschen (: Ich habe bereits einige Piercings (8) und Tattoos (10) und kann sagen, dass noch viel in Planung ist. Als nächstes denke ich, wird es eine " La Catrina" die auf meinem rechten Oberschenkel geplant ist. Die Zeichnung dazu steht schon. Außerdem wünsche ich mir schon lange einen Anker auf den Brustkorb Naja und mehrere klein Projekte schwirren da durch meinen Kopf."



Danke Agnes, für den netten Kontakt.

Kommentare

  1. Du, deine POTTstories sind 'ne tolle Sache! Die lese ich richtig gern :)

    AntwortenLöschen
  2. Kleine Zuckerbäckerei28. April 2013 um 18:12

    Super Idee deine POTTstories!!!! Und sooooooo schöne Fotos, große Bewunderung!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. hahaha, genial xD ich komm nun regelmäßig vorbei. Danke für den tollen beitrag und lieben Gruß aus Bedingrade.

    AntwortenLöschen